AMD Ryzen 5 1600X, 6x 3.6GHz, Socket AM4, Boxed (YD160XBCAEWOF)

AMD Ryzen 5 1600X, 6x 3.6GHz, Socket AM4, Boxed (YD160XBCAEWOF)

CHF 223.00



No d'article : amd_yd160xbcaewof

Fabricant : AMD

Délai de livraison : Disponible depuis un entrepôt tiers



Description

- Sockel AM4, 6 x 3,6 GHz Taktrate mit 4,0 GHz Präzisionsschub
- 3 MB L2 Cache, 16 MB L3 Cache
- Boxed-Version ohne Lüfter, Offener Multiplikator
- max. Leistungsaufnahme 95 Watt (Strukturbreite 14 nm)
- Besseres Gaming und erweiterte Multi-Processing-Performance

Mit den RYZEN-Prozessoren bringt AMD die ersten CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur auf den Markt.

Ein neuer Maßstab in puncto Effizienz und High-Performance

Die „Zen“-Architektur des x86-Hochleistungsprozessors von AMD bietet eine nie da gewesene 40-prozentige Steigerung der Befehle-pro-Taktzyklus im Vergleich zu anderen AMD Prozessoren – und das bei gleichbleibendem Stromverbrauch.*

Die neue AMD Zen-Architektur verwendet eine umfassende Ausführungs-Engine in einem Simultaneous Multithreading (SMT)-fähigen Design. Die „Zen“-Prozessoren verwenden auf effiziente Weise verfügbare mikro-architektonische Ressourcen für eine maximale Rechenleistung. Ein neuer Drei-Ebenen-Cache mit niedriger Latenz und neue Vorabruf-Algorithmen ermöglichen eine drastische Reduzierung von Cache-Fehltreffern und eine größere Bandbreite im Vergleich zur vorherigen Mikroarchitektur.

Features:
- Zwei Threads pro Kern
- Großer, einheitlicher L2-Cache
- Micro-Op-Cache
- Zwei AES-Einheiten für Sicherheit
- Hocheffiziente FinFET-Transistoren

Angetrieben durch die AM4-Plattform

Ob nun APUs der 7. Generation oder die kommenden Zen-basierten Desktop-Prozessoren „Summit Ridge“ – die innovative AM4-Plattform zeichnet sich durch neueste E/A-Standards und AMDs Versprechen aus, diese Plattform auch zukünftig zu unterstützen.

Die ersten „Zen“-Kerne für „Summit Ridge“-basierte Desktop-PCs werden den AMD AM4-Sockel verwenden, eine neue einheitliche Sockelinfrastruktur, die mit AMD A-Serie Desktopprozessoren der 7. Generation kompatibel ist. Dank dedizierter PCIe® Lanes für modernste USBs, Grafikkarten, Daten und andere E/A, wird die AMD AM4-Plattform nicht die Lanes anderer Geräte oder Komponenten belegen. Nutzer profitieren dadurch von Systemen mit verbesserter Reaktionsfähigkeit und von den zukunftsweisenden Technologien, die durch die AM4-Plattform bereitstellt werden. Damit werden leistungsstarke, skalierbare und verlässliche Computing-Lösungen für sämtliche Anforderungen geboten.